Auto des Jahres 2016 | Platz 11: Cadillac CTS-V Cadillac CTS-V

Über dem Tempolimit, unter dem Radar
Cadillac-CTS-V
  • Motor: 6,2-Liter V8-Kompressor
  • Leistung: 640 PS bei 6.400 U/min
  • 0 auf 100 km/h: 3,7 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 320 km/h
  • Grundpreis: 89.500€

Einstimmiges Urteil der Jury über den Cadillac CTS-V: „Das ist nicht der Cadillac deines Vaters“, meinten Lee Applbaum, Faheem Hasnain, Dick Johnson, Jeremy Mancheski, Don Quigley und Gary Sekulow. Und im Kanon: „Auch nicht der deines Opas“ (Jonathan Ko), „deiner Schwester“ (Tom Mantione) oder „deiner Oma“ (Mike Karns und Larry Mueller). Der Cadillac CTS-V ist das schnellste Serienfahrzeug aller Zeiten aus dem Hause Cadillac. Dafür sorgen die 640 PS des V8-Kompressor, der in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h ist.

Funktionale Designelement wie die Wölbung in der Motorhaube und die größeren Lufteinlässe geben dem CTS-V einen aggressiveren Look als der Standard-CTS. Steve Levine war nicht überzeugt: „Ein aufgebrezelter Chevy nach einer misslungenen Schönheits OP.“ Anders klang da Wayne Mailloux: „Der ist über der Höchstgeschwindigkeit und unter dem Radar.“

Die drei Fahrmodi des acht Gang Automatikgetriebes sorgen für die passende Reaktion auf Gaspedal und Lenkung und für Fahrqualität. Der CTS-V ist mit Magnetic Ride Control ausgerüstet, der adaptiven Aufhängung von General Motors, die über Sensoren den Straßenzustand erfasst und sofort die Dämpfung anpasst. „Das ist der erste Cadillac, den ich eventuell sogar kaufen würde“, so Roy Arnold. „Ein überraschend gutes Auto.“

„Beeindruckend in Power und Drehmoment und Weltklasse Dynamik in einer tollen Hinterradantrieb-Limousine. Das Interieur ist ein Kompromiss, McFertighaus anstatt einer echten Villa.” — Robert Ross, Robb Report Motorsport-Berater

Sehen Sie hier alle Autos des Jahres 2016 >>​​

Schlagworte: