Designer-Interview Seine Hotels, Ihr Zuhause

Giorgio Armani möchte, dass sie zu Hause maximalen Komfort und Raum zum Träumen haben. Deswegen hat er auch Armani/Casa gegründet.

Armani/Casa

Armani/Casa

Armani/Casa

(hier eine seiner Küchen) steht seit seiner Gründung im Jahr 2000 für das Idealbild des Wohnens und den Traum vom perfekten Ambiente. 

Ich betrachte das Zuhause als einen perfekten Schutzraum, einen Ort, an dem ich mich gänzlich entspannen kann, inmitten einer harmonischen Struktur von Farben und Formen, die meine Gefühle positiv beeinflussen und ein inneres Gefühl der Ruhe befördern.“ Dies sagt der Mode-Maestro Giorgio Armani, wenn er über Armani/Casa redet, und aus ihm spricht eine echte Leidenschaft für das perfekte Zuhause, die schon immer da war, lange bevor er zur Jahrhundertwende den Interior-Spross seines Modeimperiums gegründet hatte.

Interior Design Service

Interior Design Service

(im Bild das Mailänder Aprtment Borgonuovo von Signore Armani persönlich). Design Teams in Mailand, Paris, London und New York übernehmen sowohl die architektonische wie innen-architektonische Planung Ihrer Immobilie.

Wie ein leuchtendes Symbol für sein gestalterisches Gesamtkunstwerk scheint in diesem Zusammenhang ein Frühwerk auf, sein minimalistischer Entwurf von 1982 für die sogenannte Logo-Lampe mit dem reduzierten Schirm, der auf einem perfekten Korpus sitzt. Die Leuchte steht bis heute als Firmensignet für die spätere DNA von Armani/Casa und reüssiert nach wie vor im Katalog. Perfektes Licht befördert nicht nur die hochwertigen Materialien und scha t eine Wohlfühlatmosphäre – das wusste Giorgio Armani schon immer. Auf 1300 Quadratmetern, vier Stockwerken und mit 16 gewaltigen Fenstern inszeniert sich Armani/Casa konsequenterweise am Corso Venezia 14, wo sich seit dem Salone del Mobile im vergangenen Jahr der weltgrößte Store des Inneneinrichters be ndet. Von Mailand aus steuert die Firmenzentrale insgesamt 42
Armani Hotels

Armani Hotels

Milano) wurde 2005 formal gegründet, es sind sieben Hotels in den nächsten zehn Jahren geplant. Zunächst griff man erfolgreich in Dubai (2010) und im Jahr darauf in Mailand nach den Sternen. 

Geschäfte in rund 30 Ländern. Die Umsatzzahlen sind glänzend und steigen rasant, vor allem in Fernost, wo einige der wichtigsten Armani/Casa-Projekte bereits vollendet wurden. Wie zum Beispiel die Pekinger Smart-Hero-Central-Park-Plaza-Residenzen im Reich der Mitte. Mittlerweile ist Armani/Casa im Welt-Interior-Markt stilgebend und führend. 

Möbel wie Möbelaccessoires, Leuchten und exklusive Stoffe sind die zentralen Säulen im Programm, Küchen und Badsysteme die perfekten technologischen Ergänzungen. „Ich möchte Interiors erscha en, in denen sich die Menschen federleicht fühlen, und ich mag ihre ästhetische Lebensqualität verbessern.“ Giorgio Armanis wichtige Worte stellen sich zentral in den Raum, und man möchte, dass sie diesen am besten nie wieder verlassen.

7 8 9
Schlagworte:
Autor:
Ralf Eibl