Mercedes-Benz SL Roadster Modelljahr 2017

Mercedes-Benz präsentiert mit seinen neuen Highlights am SL Roadster eine kreative und sportliche Begeisterung von Cabrios.
By Laura Burstein
Mercedes-Benz SL Roadster 2017
Mercedes-Benz SL Roadster Cabrio

Der Designer von Mercedes-AMG sollte wissen, wovon er spricht, denn er ist einer der stolzen Besitzer der neuen Mercedes-Benz SL Roadster. Das neue Modell glänzt in seiner Vollkommenheit durch neuen Look und neue Features.

Neues Design für den Mercedes Roadster

Der erste SL Roadster von Mercedes stammt aus dem Jahr 1957 und war der Cabrio-Nachfolger des legendären Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürers. Jetzt, in der 6. Generation, hat die SL-Klasse des Modelljahres 2017 ein Facelift bekommen, dass das frühe Erbe wieder sichtbarer macht. Alles ab der A-Säule nach vorne hin wurde neu gestaltet. Zwei Powerdomes geben der Motorhaube Kontur, neue Scheinwerfer und ein gestreckter Kühlergrill machen das Design komplett. Eine ebenfalls wichtige Neuerung ist das Automatikgetriebe mit neun Gängen, auch 9G-Tronic genannt. Das Automatikgetriebe ist nicht nur leichter als das frühere 7-Ganggetriebe, sondern bietet zudem einen reduzierten Geräuschepegel und senkt den Kraftstoffverbrauch.

2017 Mercedes-Benz SL Roadster
2017 Mercedes-Benz SL Roadster Seitenansicht

Der SL 450 ersetzt den SL 400, angetrieben wird er von einem modernisierten 3,0-Liter-V6-Biturbomotor, der 362 PS auf dem Tacho anzeigt und damit 34 PS mehr als das vorherige Kraftwerk leistet. Der 5,7-Liter-V8-Biturbomotor des SL 550 ist unverändert. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt derzeit je nach Wunschausstattung bei $ 86,950. Mitte Mai begann der Verkauf in den USA, zu der Zeit waren vier SL-Modelle erhältlich.

2017 Mercedes-Benz SL Roadster
2017 Mercedes-Benz SL Roadster Hinteransicht

Der 2017 Mercedes-Benz SL Roadster im Test

Robb Report ist den Mercedes-Benz SL 550 durch die steinige und trockene Landschaft zwischen San Diego und Orange County gefahren. Das Getriebe war meist gleichmäßig, die Schaltvorgänge nicht wahrnehmbar. Robb Report testete alles und schaltete auf manuell um – und schon schnurrte die SL-Klasse wie eine Katze. Die Gangschaltung ist auf energiesparend ausgelegt, daher sagt einem das System bei z.B. bereits 2.500 Umdrehungen, dass man schalten soll. Ob Sie dies dann auch wirklich machen, bleibt Ihnen natürlich selbst überlassen.

Neu im SL 450 und SL 550 ist ebenfalls die optionale Active Body Control (kurz: ABC) mit Kurvenneigefunktion. Dazu wurde ein neuer Fahrmodus entwickelt, Curve. Mehrere Kameras und Sensoren und die adaptive Federung des Mercedes-Benz SL-Klasse arbeiten Hand in Hand, um das Fahrzeug minimalst in die Kurve zu legen und so die Bewegungen der Mercedes-Benz Klasse auszugleichen. Dies ist im Vergleich zu einigen anderen Veränderungen eine weniger auf Sportlichkeit ausgelegte Option, denn sie vermittelt in diesem Fall mehr Fahrkomfort. „Wir nennen das den „Der Kaffee bleibt im Becher-Modus‘“, erklärte ein Mercedes-Benz Ingenieur Robb Report während des Abendessens.

2017 Mercedes-Benz SL Roadster
2017 Mercedes-Benz SL Roadster Innenraum

AMG-Modelle

Zwei AMG-Modelle, SL 63 und SL 65, bekommen auch einen neuen Look. Sie werden ausgestattet mit den typischen AMG-Stylingelementen, wie dem A-förmigen Frontspoiler und einem neuen Kühlergrill. Am Heck ist die Stoßstange neu und die viereckigen Auspuffrohre. Technisch sind die AMG-Modelle unverändert, obgleich der SL 63 jetzt serienmäßig mit einem AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial geliefert wird. Früher galt dies als eine Sonderausstattung. Beide Modelle fahren sich so angenehm wie nie zuvor. Insbesondere der SL 65, der nur in wenigen Exemplaren hergestellt wurde, erreicht jetzt eine Leistung von 630 PS bei einem 6-Liter-V12-Biturbomotor. Diese Beschleunigung bringt unseren Puls wortwörtlich zum Rasen – und lässt schnell mal die Kollegen in ihrem SL 450 in Nullkommanichts im Rückspiegel verschwinden. Ganz gleich für welches SL-Modell Sie sich entscheiden – Sie bekommen das echte und unverfälschte Cabrio-Gefühl in einem ebenso ausgereiften, wie eleganten Paket. Ein Traum, nicht nur unter der kalifornischen Sonne, denn in Deutschland ist der Mercedes-Benz SL Roadster mit dem Modell 2017 ab 122.897 Euro zu kaufen.

Autos