Ganz oder gar nicht Die erste tonneauförmige Uhr

Wenn Chopard-Chef Karl-Friedrich Scheufele etwas anpackt, dann richtig. Wo könnte man das besser überprüfen als auf seinem privaten Weingut?
Weingut Karl-Friedrich Scheufele

Die erste tonneauförmige Uhr mit Manufakturkaliber stellte Chopard bereits im Jahr 2001 vor. Es ist bis heute die einzige tonneauförmige Armbanduhr mit Mikrorotor, die mit einem seltenen Formwerk ausgestattet ist. Die L.U.C Heritage Grand Cru ist eine Hommage an die historischen Taschenuhren, die das 1860 gegründete Unternehmen anfänglich bekannt gemacht haben und die charmant an Tronçais-Eichenfässer erinnern. Das Formwerk mit 65 Stunden Gangreserve und patentiertem Twin-Rotor-Aufzugsystem arbeitet nicht nur chro- nometergenau, sondern trägt auch das Genfer Siegel, das extreme Anforderungen an die Finissage eines Uhrwerks stellt. Auf der Baselworld 2018 wurde ein mit Baguette-Diamanten verzierte Dresswatch-Variante vorgestellt. Die 18-kartige Golduhr kostet 22 000 Euro.

Schlagworte:
Autor:
Joern Frederic Kengelbach
Fotograf:
Robert Kittel