Pastrovich baut familienfreundliche X-Prime Superyacht

Luxus für die ganze Familie — das verspricht die X-Prime aus dem Pastrovich Studio.
By Viju Mathew
X-Prime Superyacht
Pastrovich X-Prime Superyacht

X-Prime, die 80 Meter lange Yacht aus dem Pastrovich Studio könnte man als ein schwimmendes, familienfreundliches Kunstwerk bezeichnen. Das jüngste Mitglied in Stefano Pastrovichs X-Familie erinnert in der Linienführung an innovative Flugzeugkonzepte – eine Hommage an Pastrovichs Pilotenvergangenheit. Das aerodynamische Styling der Superyacht mit den vielen Fensterflächen betont Luft und Licht.

Auch die Raumaufteilung setzt auf Offenheit: Die unterschiedlichen Bereiche fließen ineinander über, was die optimale Nutzung der knapp 13,5 Metern Breite ermöglicht. Enge Kabinen und Flure findet man auf dem Hauptdeck nicht. Helles Holz und helle Erdtöne verstärken das Gefühl der „freien Natur“, beispielhaft zelebriert im Grand Salon des Hauptdecks, der sich auf ein Sonnendeck mit Zugang zum Wasser öffnet. Auf demselben Deck befinden sich vier Gästekabinen mit Badezimmer.

X-Prime Heckansicht
Die Heckansicht der X-Prime ist nicht weniger aufsehenerregend als die Frontal- oder Seitenansicht.
X-Prime Außenbereich
Der Außenbereich an Bord der X-Prime führt das helle und nautische Farbschema fort.
X-Prime Wohnbereich
Helle Erdtöne im Wohnbereich der X-Prime verstärken den Eindruck der Weite.

Über eine Wendeltreppe erreicht man das Oberdeck mit 

  • Kino, Whirlpool, 
  • zwei Lounges, 
  • einem Spa, 
  • einem Fitnessraum 
  • und der Eignersuite mit eigenem Balkon.

Die X-Prime kann je nach Designwünschen des Besitzers für 14 Gäste ausgelegt werden. Sie befährt die Meere mit einem Hybrid-Antrieb (Diesel/ Elektro).

Living Reisen Yacht