Die besten Heliskiing-Abenteuer weltweit

Heliskiing - ein Abenteuer der Luxusklasse. Allein der Flug mit dem Helikopter über gigantische Bergwelten ist einzigartig. Unberührter Pulverschnee, kilometerlange Abfahrten und überwältigender Panoramablick lassen das Wintersportler-Herz höher schlagen!
By Viju Mathew
Heli Adventures
Heli Adventures

Wenn sich die nördliche Hemisphäre in den tiefen Winter verabschiedet, war El Niño eine Quelle des Schmaus oder des Hungers für Skiläufer und Snowboarder, die darauf fixiert sind, die ersten Spuren im frischen Pulverschnee zu hinterlassen. Aufgrund des sehr unterschiedlichen Schneefalls in dieser Saison, ist das Erreichen von erstklassigen Berglagen vorrangig. Vergessen Sie die Skilifte und erleben Sie das Off-Pisten-Paradies mit diesen 10 erstklassigen Heli-Ski-Abenteuern.

Bighorn in Revelstoke

Heliskiing Bighorn in Revelstoke
Heliskiing Bighorn in Revelstoke

Bighorn in Revelstoke - "World's Best Ski Chalet"

Die nach Pulverschnee jagenden Skifahrer werden Bighorn in Revelstoke bemerkenswert finden. Umgeben von den Monashee- und Columbia- Bergketten, rühmt sich das Bighorn Lodge in British Columbia, Kanada, mit einem privaten Hubschrauberlandeplatz und einem Bergführerservice, der eine riesige Auswahl an Steilhängen und Tiefen - von hochalpinen Abfahrten bis zu Primärwäldern - anbietet.

Bighorn Revelstoke Resort
Bighorn Revelstoke Resort

Am Ende des Tages können sich die Gäste in Bighorns eleganter Enklave sonnen, in der rustikale Raffinesse und modernes Design einander gegenüber gestellt werden. Die umfangreiche Ausstattung bietet einen Sitzbereich mit dreifacher Deckenhöhe und Kamin; acht Eignerkabinen mit Ensuite-Badezimmer (jede mit Balkon, Fernseher und Blu-Ray-Player); einen Wellness-Bereich mit Fitnessstudio; Spa-Behandlungsräume und Bewegungsbad; einen Spielraum mit Billardtisch; eine Hausbühne; einen Ablageraum für Skiausrüstung und einen Whirlpool im Freien. Und natürlich sollte man sich das tägliche Frühstück und das Vier-Gänge-Menü des Chefkochs nicht entgehen lassen. Das Bighorn-Erlebnis umfasst einen 7-tägigen Aufenthalt (Essen und Trinken inklusive) für bis zu 16 Personen, ab € 48.050. Der Heli-Ski-Service vor Ort kostet (durchschnittlich) € 1080 pro Person pro Tag.

Fireplace outside
Fireplace outside

Tordrillo Mountain Lodge

Heliskiing in Trodilla Mountain
Heliskiing in Trodillo Mountain

Was die exklusivsten Winterreiseziele betrifft, so läuft keines in Größe und Umfang Alaska den Rang ab und Tordrillo Mountain Lodge (Olympiasieger Tommy Moe ist Miteigentümer) ist das Base Camp im Boutique-Stil am oberen Limit. In den Todrillo Mountains haben Sie Zugang zu rund 300.000 Hektar Land. Das Lodge-Team der Piloten und Guides führt Sie zu erstklassigem Pulverschnee und sucht Orte aus, die für Ihre Gruppe angemessen sind.

Luxus in den Bergen

Die Gäste kehren zu zwei Luxus-Lodges mit holzbeheizten Whirlpools, Massageservice, einer Küche der internationalen Spitzenklasse und einem reichlich bestückten Weinkeller zurück. Täglich wird eine Happy Hour in der Silvertip Bar des Urlaubsdomizils mit einem reichen Angebot an Gourmethäppchen, wie z.B. handgefertigte Pizza und frisch zubereitetes Sushi mit Fisch aus den örtlichen Gewässern, angeboten. Aufenthalt für 7 Tage, ab € 11.720 pro Person.

Skiing in Tordrillo
Skiing in Tordrillo

CMH Valemount Lodge

Skifahrer mit Helikopter
Skifahrer mit Helikopter

Seit 1965 betreibt der berühmte Alpinist und Heliskiing-Pionier Hans Gmoser die von ihm gegründete Heliskiing Canadian Mountain Holidays (CMH). Diese innovative Anlage wird exklusiv auf über 3 Millionen Morgen Land in 11 Regionen Kanadas betrieben. Makellose Bedingungen und beispiellose Extravaganz haben in der CMH Valemount Lodge zueinander gefunden: sie ist zum Maßstab für individuelle Backcountry-Erlebnisse geworden. Etwas verborgen in den Cariboo Mountains (mit einem Schneefallniederschlag von 1378 cm im Jahr) gelegen, kann die üppige Anlage über die Grenzen hinaus mit einem Bell 212 Helikopter erkundet werden, der ein potentielles Skigebiet von 918 Quadratkilometer und 500 bestehenden Abfahrtsstrecken abdecken kann.

Erstklassig genießen

Die Luxus-Lodge bietet 10 Zimmer (alle mit einem breiten Doppelbett, eigenem Badezimmer und Balkon ausgestattet), eine Bar und Lounge, ein Fitnessstudio, eine Kletterwand, einen Spieleraum, einen Spa-Bereich für Massagen und Hot-Stone-Behandlungen, eine Sauna, einen Whirlpool im Freien und einen Laden. Angebote für Gruppen und halbprivate Gruppen sind jeweils ab € 95.890 und € 35.830 erhältlich.

CMH Valemount Lodge
CMH Valemount Lodge

Telluride Helitrax im Peaks Resort & Spa

Ski-Abenteuer mit dem Helikopter
Ski-Abenteuer mit dem Helikopter

Der Westen ist etwas wilder geworden. Das hat er Telluride Helitrax und seiner Pacht von 320 Quadratkilometern in den San Juan Mountains in Colorado zu verdanken. Die Skiläufer und Snowboarder werden in einem Eurocopter AS350 B3e in Gebiete über der Baumgrenze chauffiert, um ihren persönlichen Höchststand zu erreichen - sei es um die Bergkämme aufzuwühlen oder die Pisten hinunterzujagen. Erstklassiges Après-Ski finden Sie im Peaks Resort & Spa in Tellurides Mountain Village - nur einen Katzensprung vom Wintersportort entfernt. Nach der Rückkehr auf Peaks privatem Hubschrauberlandeplatz können sich die Heliskiing-Abenteurer in einem 12.800 Quadratmeter großen Spa zusammen mit den anderen Gästen entspannen. Und für die köstlichen Dinners bietet das Palmyra Restaurant eine umfangreiche Speisekarte an, deren Zutaten - wenn möglich - nachhaltig erzeugt und vor Ort ökologisch angebaut wurden. Eine 5-Tage-Tour einschließlich zwei Tage Heliskiing ist ab € 2.790 pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Heli-Ski-Abenteuer
Heli-Ski-Abenteuer

Le Chardon Mountain Lodges in Val d’Isère

Panoramablick Le Chardon Mountain
Panoramablick Le Chardon Mountain

Val d’Isère, ein weltberühmter Wintersportort für Betuchte, ist trotz der Einstellung des kommerziellen Heliskiing 1985 in Frankreich ein Erlebnis, das seinesgleichen sucht. Val Heliski umgeht die Einschränkung, indem es schnell mal die Grenze zu den italienischen Alpen und dem Valle d‘Aosta überschreitet. Von den Couloirs in Courmayeur zu den idyllischen Strecken nach La Thuile, Skifahrer und Snowboarder können sich sicher sein, dass sie ihre vertikalen Grenzen erreichen.

Exklusive Luxus-Chalets

Eine Auswahl an fünf prachtvollen Chalets (10-20 Schlafplätze) warten in Le Chardon Mountain Lodges, Val d’Isère, auf Sie - ein guter Grund, um nach einem Tag auf den Pisten dorthin zurückzukehren. Jedes Chalet hat eine üppige, individuelle Ausstattung mit atemberaubenden Aussichten auf das Manchet-Tal; die meisten sind auch mit einer Sauna und einem Wellness-Bereich und Schafzimmern mit Ensuite-Bädern bestückt. Gäste können diese natürliche Pracht von einem Whirlpool im Freien genießen, bevor sie ihr Dinner einnehmen, das von einem Privatkoch zubereitet und mit ausgewählten Weinen des Sommeliers begleitet wird. Um Ihre Sinne noch mehr zu stimulieren, stehen Ihnen Spa-Therapeuten auf Abruf zur Verfügung. Sie können zwischen Massagen, Peelings und Gesichtsbehandlungen wählen, die Ihren Körper für weitere Abenteuer in der Natur stärken. Angebote für Val Heliski mit Unterkünften im Le Chardon sind auf Anfrage erhältlich.

Frühstück mit Ausblick
Frühstück mit Ausblick

Hokkaido Backcountry Club

Ski-Abenteuer mit dem Heli
Ski-Abenteuer mit dem Heli

In den letzten Jahren ist das Land der aufgehenden Sonne für seinen Schneefall berühmt geworden, insbesondere auf der japanischen Nordinsel Hokkaido, wo die großen Skigebiete bis zu 1250 cm im Jahr erreichen können. Diejenigen, die vom weißen Rauch umweht werden möchten, haben im Hokkaido Backcountry Club (HBC) alles, was sie brauchen: täglich werden Flüge zum Shiribetsu Vulkan organisiert. Auf allen Seiten des schlafenden Vulkans gibt es Pulverschnee. So kann man an einem Tag auf bis zu 3000 m Pistenstrecke, mit Neigungen zwischen 25 und 40 Grad, das Ski-Abenteuer genießen.

Winterurlaub auf der japanischen Nordinsel

Das Lakehouse in Toyako, in Partnerschaft mit HBC und direkt gegenüber vom Hubschrauber-Hangar, ist auf 2,8 Hektar Land am Toya-See situiert. Mit neun Schafzimmern und sieben Bädern kann dieses vornehme Haus bis zu 22 Gäste beherbergen. Es bietet eine Kunstgalerie, einen Spieleraum, ein Klavier und eine Karaoke-Ausrüstung. Die komplett ausgestattete Küche verfügt zusätzlich über einen Teppan-Grill. Ein Cateringservice, der sich auf die regionale sowie französische Fusionküche spezialisiert, ist für einen Aufpreis außerdem erhältlich. Preise für Unterkunft im Lakehouse während der Wintersaison beginnen bei € 1.332 pro Nacht, mit HBC Heli-Skiing bei € 1.075 pro Person/Tag.

Resort auf Hokkaido
Resort auf Hokkaido

Die Alpina Gstaad Ski Safari

Alpina Gstaad im Winter
Alpina Gstaad im Winter

Jetzt können Sie den VIP-Zugang zu drei der renommiertesten Wintersportorte Europas in nur einem Tag mit Alpina Gstaad Ski Safari erhalten. Das elegante Schweizer Hotel in Gstaad hat mit einer individuell zugeschnittenen Entdeckungsreise zum Pulverschnee debütiert, die mit einem privaten Shuttle (in einem Range Rover oder Mercedes-Benz) zum Heliport beginnt; von dort werden die alpinen Abenteurer zur Bergstation Corvatsch über St. Moritz entführt, wo sie zwei Stunden die Pisten genießen können. Als nächstes geht es weiter nach Zermatt und den Hängen der Testa Grigia auf der italienischen Seite des Matterhorns. Nachdem sie ihre Spuren in der weißen Landschaft hinterlassen und einen gemütlichen Lunch genossen haben, fliegt der Helikopter zurück nach Gstaad, wo Furchtlose noch weitere Pistenabfahrten vor dem Sonnenuntergang zu ihrer Liste hinzufügen können.

Hotellerie der Luxus-Klasse

Ganz in der Designtradition der elegantesten Hotellerie auf dem Kontinent, beherbergt Alpina Gstaad 56 schicke Zimmer und Suiten sowie einen Six Senses Spa. Drei Restaurants, die vom Michelin-Sternekoch Marcus G. Lindner dirigiert werden, sowie ein Weinkeller mit 1.700 Weinen locken die Genießer an. Die Ski-Safari kostet € 10.655 und schließt alle Helikopterflüge, Skipässe, privaten Shuttles und 1 Übernachtung im Hotel mit ein.

Alpina Gstaad am Abend
Alpina Gstaad am Abend

Chugach Powder Guides

Heliski in Alaska
Heliski in Alaska

Beschreibt man Heliskiing in Alaska, so ist das Wort „episch“ wohl ein wenig tiefgestapelt, besonders mit den Chugach Powder Guides (CPG) aus Girdwood. Um die 30.000 Hektar der Talkeetna- und nördlichen Chugach-Bergkette zu erschließen, setzt CPG eine Flotte von vier Eurocopter AS350 Helikoptern und zwei Pistenraupen ein und bringt somit den Schneefall von (durchschnittlich) knapp 18 Metern im Jahr zum Greifen nahe. Während Sicherheit die höchste Priorität hat, bietet CPG auch Touren für Fortgeschrittene und Erfahrene an, die etwas wagemutigere Pisten und größere Berge auf sich nehmen wollen. CPG hält unberührte Pisten für diejenigen bereit, die sich dieser Herausforderung stellen möchten.

Nach dem Sport entspannen

Girdwoods vornehmes Hotel Alyeska ist weniger als 1,5 km von der CPG-Zentrale entfernt; im Falle von idealen Witterungsbedingungen bequem und schnell zu erreichen. Neben den 304 Gästezimmern und Suiten, vier Restaurants, einem Spa mit Rundum-Service, einem Pool mit Salzwasser und Whirlpool und einem Fitnessstudio hat dieses Herzstück der Hotellerie auch sein eigenes Skigebiet (mit einem Durchschnitt von 1.625 cm Schnee) direkt vor der Tür. Preise ab € 5.460 pro Person (im Doppelzimmer); die 5-Tage-Heli-Ski-Tour von CPG garantiert mindestens 15 km steile Skipisten.

Nordlichter vorm Chugach Powder Guides
Nordlichter vorm Chugach Powder Guides

Whistler Heliskiing vom Heli Chalet

Abfahrt Whistler Heliskiing
Abfahrt Whistler Heliskiing

Whistler, das sich an Kanadas Westküste in der Provinz British Columbia befindet und 2010 Gastgeber der olympischen Winterspiele war, lockt schon seit langem Wintersportenthusiasten mit seiner majestätischen Bergwelt an. Seit 35 Jahren gilt Whistler Heli-Skiing als tonangebend hinsichtlich der perfekten Freeride-Pisten mit Zugang zu einem Gebiet von 175.000 Hektar mit 173 Gletschern und 475 Pisten.

Chalet mit eigenem Landeplatz

Genauso grandios ist das Heli Chalet, ein genussvoller Zufluchtsort im schicksten Viertel der Stadt. Der private Besitz, in der exklusiven Gemeinde von Stonebridge gelegen, ist auf 2,8 Hektar Land mit Blick auf das Whistler Blackcomb Skigebiet errichtet. Die 750 Quadratmeter sorgfältig ausgestatteter Wohnraum bieten 5 Schlafzimmer mit Ensuite-Badezimmern, einen Medienraum, ein Billardzimmer, ein Fitnessstudio und eine Bar und Kamin im Hauptgebäude. Eine Gästeresidenz auf dem Grundstück verfügt über weitere zwei Schafzimmer und ein Dachgeschoss. Die Wellness-Ausstattung umfasst einen beheizten Pool im Freien, einen Whirlpool (für 12 Personen), ein Dampfbad und Feuerstellen im Freien. Das palastartige Anwesen, das seinem Namen gerecht wird, hat auch seinen eigenen Hubschrauberlandeplatz für Haus-zu-Haus-Lieferungen. Vom 4. Januar bis zum 20. April kostet ein einwöchiger Aufenthalt im Heli Chalet (für bis zu 12 Personen) ca. € 95.150; Tagesausflüge mit Whistler Heli-Skiing kosten ab € 613 pro Person. Die beiden Angebote können bei VIP Mountain Holidays gebucht werden.

Whistler Heliskiing
Whistler Heliskiing

Deplar Farm

Iceland Heliskiing Deplar Farm
Iceland Heliskiing Deplar Farm

Island wird mit seinen reichen Naturwundern als Reiseziel immer beliebter, insbesondere das Backcountry, wo bald die Deplar Farm, die brandneue Heli-Lodge der Eleven-Gruppe, im April eröffnet wird. Das mit Spannung erwartete Quartier, eine ehemalige Schafranch, wird Unterkunft für diejenigen bieten, die die 1000-Meter-Hänge rund ums Tal der Troll-Halbinsel befahren wollen. Mit einer Auswahl von 3880 Quadratkilometer möglicher Pisten, werden Deplars engagierte Guides die Gäste vom Gipfel bis zur Küste führen und sie atemberaubende Ausblicke aufs Nordpolarmeer genießen lassen.

Das Ski-Erlebnis auf Deplar Farm wird durch reich und üppig ausgestattete Unterkünfte, die für den allgemeinen Komfort der Gäste sorgen, ergänzt. So auch frisch zubereitete kulinarische Köstlichkeiten vom hauseigenen Chefkoch und eine Auswahl an hausgebrautem Bier, Wein und Spirituosen - alles im Preis inbegriffen. Halbprivate vier- und sechs-Tage-Touren kosten jeweils € 8.950 und € 13.420.

Helikopter und Skifahrer
Helikopter und Skifahrer
Fliegen Reisen