Benriach Whisky
Anzeige

Benriach und die Essenz des Neuen

Der schottische Benriach vereint Experimentierfreudigkeit mit Tradition. Den Ursprung seiner Aromen findet er dabei auf der ganzen Welt. Wieso der Benriach mehr ist als nur ein traditioneller Whisky.
Benriach Whisky

Dieser Moment, in dem man merkt, dass etwas Neues im Leben seinen Platz gefunden hat, ist selten – aber das Schöne an diesen Momenten ist, sie sind multiplizierbar. Das Nonplusultra ist, dieses Neue mit Erfahrungen aus vergangenen Zeiten zu verbinden, zu diesem einen perfekten Zeitpunkt. Diese erfüllenden Momente zu fühlen, zu teilen, zu leben ist, worauf es ankommt – neue Erinnerungen zu kreieren, erleben und erfahren, statt diese nur wiederzubeleben. Zukunft muss bedacht und zugleich intuitiv gestaltet werden. Es müssen Eckpfeiler, Anhaltspunkte, Spektakel und neue Empfindungen her, die man mit allen Sinnen erfahren kann, nur so kann Altbewährtes mit neuer Energie geladen werden. 

Wir sollten danach streben, neue Anreize zu schaffen, Herkömmliches neu zu interpretieren und die Perspektive zu ändern. Denn gleiche Stories bleiben gleich, erst die Vielfalt, das Unerwartete und damit Einzigartige machen unser Leben besonders, im Hier und Jetzt, Morgen und im Gestern. 

Zusammenspiel von Zukunft und Tradition

Der einzigartige Benriach vereint Avantgarde, Experimentierfreudigkeit mit seinem reichen Erbe aus der schottischen Speyside – vermeintliche Gegensätze, die sich bei Benriach nicht nur anziehen, sondern sich vielmehr perfekt ergänzen. Die Destillerie ist dafür bekannt, die Dinge etwas anders zu machen und im Herstellungsprozess diverse kreative Möglichkeiten auszuloten. Das Brennen der Whiskys, die Fassreifung und das Blending folgen einem neuen Ansatz. Benriach ist somit mehr als nur ein traditioneller Whisky, denn der Ursprung seines besonderen Geschmacks liegt in der ganzen Welt. 

Benriach reift in amerikanischen Bourbonfässern, spanischen Sherryfässern, jamaikanischen Rumfässern, Rotweinfässern aus Bordeaux, Marsala und Madeira Fässern aus Italien und Portugal. Sobald diese an die Speyside gebracht wurden, werden sie mit einem der drei Destillationsstile befüllt: ungetorft (nicht rauchig), getorft (rauchig) oder dreifach destilliert. Dann wird gewartet, denn Zeit ist bei der Destillation mehr als nur die vierte Dimension. Die Destillate reifen, Aromen treffen aufeinander, verbinden sich und verschmelzen miteinander. Somit verleihen nicht nur das Fass, sondern auch Zeit, Vielfalt, Geschichte und Erfahrung Benriach seine Noten von süßer Vanille des Bourbons bis hin zur gebrannten Orange Portugals.

Mit dieser schier endlosen Vielfalt des Benriachs wird es leicht, Neues zu entdecken und am allerbesten - er ist zum Teilen gemacht. Dieser Augenblick der vollkommenen Klarheit, dass diese eine Sache, diese eine Person oder dieser eine Ort perfekt passen zu der Vorstellung des jetzigen Seins, ist das Ziel einer langen Suche.

 

Bitte genieße unsere Marken verantwortungsbewusst. 

©2022 Brown-Forman. Alle Rechte vorbehalten.