Historische Auktion: Chanel versteigert Vintage-Weine bei Sotheby‘s

Im französischen Bordeaux öffnen die Weingüter von Chanel ihre Tore für eine Auktion, die Weinkenner und Kunstsammler gleichermaßen begeistert.
By Jessica Seiffert
chanel-weingut

Fast ein Jahrhundert lang lagen sie unberührt in den Kellern der legendären Weingüter in Bordeaux. Jetzt versteigert das Luxusgüter-Unternehmen Chanel zum ersten Mal eine einzigartige Auswahl an Rauzan-Ségla- und Canon-Weinflaschen. Mehr als sechzig seltene Jahrgänge von 1917 bis 2020 lassen sich in der Auktion, die im Oktober bei Sotheby’s in London stattfindet, ersteigern. 

Mit dieser prestigeträchtigen Auktion unterstreicht Sotheby’s als das älteste und größte international anerkannte Auktionshaus für Kunstauktionen die hundertjährige Geschichte des besonderen Bordeaux-Terroirs.

Die CHANEL-Weingüter in Bordeaux

Wenn die zwei renommierten Bordeaux-Châteaux für Sotheby’s ihre Schatzkammern öffnen, werden sowohl Weinliebhaber als auch Anhänger von Vintage-Raritäten schwach.  Seit den 1990er Jahren befinden sich die Weingüter über die Familie Wertheimer als Tochter-Gesellschaft in CHANEL-Besitz.

Dazu zählt das im Herzen der bedeutenden Weinanbaugebiet Margaux liegende geschichtsträchtige, 1661 entstandene Château Rauzan-Ségla mit seinem 66 Hektar-großen Gut, das heute den Klassizismus im edelsten Sinne ausstrahlt – so ist die Bestockung der Reben mit über fünfzig Prozent Cabernet Sauvignon und über vierzig Prozent Merlot größtenteils klassisch. Die Balance zwischen Struktur und Eleganz sowie die aromatische Vielfältigkeit der Weine gilt unter Liebhabern als herausragend.

Auf der anderen Seite des Seine-Ufers befindet sich zudem das 1760 gegründete Château Canon auf dem berühmten Kalksteinplateau der Weinregion Saint-Emilion. Geschützt durch die hohen Steinmauern bringt das 21 Hektar große Weingut Jahrgänge mit seidiger Tiefe und schier unendlicher Komplexität hervor, die weltweit als Hochkaräter bekannt sind und unter Kennern geradezu Kultstatus genießen.

weinfass-chanel

Zeitlose Eleganz als gemeinsame Philosophie der Weingüter 

Im letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts entwickelten die beiden Châteaux eine gemeinsame Philosophie und Vision, während sie ihre eigenen Besonderheiten beibehielten. Mit außergewöhnlichem Know-how, stringenter Eleganz und nahezu unverbesserlicher Zeitlosigkeit spiegeln sich in den Weingütern heute die Werte wider, für die auch das Luxuslabel Chanel steht. 

Ein Großteil des Erfolges der Weingüter Rauzan-Ségla und Canon ist dem engagierten Managing Director Nicolas Audebert zuzuschreiben, der dort seit einigen Jahren geradezu magische Weine vinifiziert.

"Wein herzustellen ist eine einzigartige Aufgabe. Sie erfordert Leidenschaft und viel Demut und impliziert auch eine besondere Beziehung zur Zeit. Winzer zu sein ist wie ein Handwerker zu sein, der durch geduldiges und schrittweises Arbeiten etwas für die Ewigkeit schafft."

Nicolas Audebert Managing Director

Versteigerung der Weine bei Sothebys 

Die Chanel-Weine zählen heute zur Elite der Weingüter von Bordeaux und mit der Versteigerung unterstreicht Sotheby‘s ihre außergewöhnliche Langlebigkeit. Neben einer Auswahl besonderer Vintage-Weinflaschen finden sich in der Auktion zudem Erlebnisse auf den Ländereien der Châteaux, beispielsweise beinhalten einige Lose die Entdeckung der Weinberge oder auch die Besichtigung des Appartements von Gabrielle Chanel.

Die Auktion findet vom 15. – 29. Oktober 2021 im SOTHEBY’s Auktionshaus in London statt. Sind Sie dabei?