Ehemaliger Landsitz von William Waldorf Astor Cliveden: Das ultimative Luxushotel

Drei Jahre und eine millionenschwere Renovierung lassen das Luxushotel Chewton Glen wieder in vollem Glanz erstrahlen.
Cliveden Herrenhaus, Landsitz, Luxushotel

Drei Jahre und eine millionenschwere Renovierung nachdem Cliveden von den sehr solventen Besitzern des englischen Luxushotels Chewton Glen übernommen wurde, erstrahlt das berühmte Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert am Ufer der Themse in neuem Glanz. Die Renovierung des Cliveden, die im September 2015 rechtzeitig für das 350. Jubiläum abgeschlossen war, ist ein Werk des britischen Designer Duos Mario Nicolaou und Sylvie Le Maitre, dass jedes der 44 Zimmer mit modernster Technologie ausgestattet hat.

Große Halle des Cliveden

Das Juwel im italienischen Stil, dass in seiner Laufbahn unter anderem Frederick, Prince of Wales und der Familie Astor als Heim diente, hat seinen historischen Charme bewahrt mit Stofftapeten, Samtsofas und Ritterrüstungen in der Halle. Der National Trust hat den knapp 73 Hektar großen Garten, einschließlich Nachbildung des Eiben Labyrinths von William Waldorf Astor, restauriert.

Speisesaal im Cliveden

WAS: Akribische Renovierung von Cliveden, 44 Zimmer Landsitz und Umwandlung in ein Luxushotel

WO: Auf 157 Hektar in Berkshire, ca. 40 km von London

WARUM: Einer der berühmtesten Landsitze Großbritanniens, glanzvoller denn je.

Zimmer im Cliveden

Cliveden, clivedenhouse.co.uk (ca. 800 Euro bis 2.200 €)

Schlagworte:
Autor:
im Original von Farhad Heydari