Superyacht Dilbar Das ist die viertgrößte Yacht der Welt

Der Begriff „Superyacht“ passt auf die 156 Meter lange Dilbar, frisch von der Lürssen-Werft, kaum noch – treffender wäre wohl Gigayacht. Es gibt einen riesigen Indoor-Pool und zwei Hubschrauberlandeplätze.
Superyacht Dilbar

52 Monate wurde an ihr gebaut. Sie ist derzeit nach Volumen die größte Motoryacht der Welt und die viertgrößte nach Länge. Doch nicht genug der Rekorde: Der mit 180 Kubikmetern (= Tonnen) Wasser gefüllte Indoor-Pool ist der größte, der je auf einer Yacht gebaut wurde.

Der Antrieb aus Diesel- und Elektromotoren hält die 16.000 Tonnen Yacht bei konstant 22.5 Knoten. Klassische-zeitlos ist das in Bronze- und Elfenbeintönen gehaltene Exterieur von Espen Øino. Das helle und luftige Interieur stammt aus dem Atelier von Andrew Winch. Die Yacht wurde im Mai an ihren Eigner übergeben. Wenig ist über das Innenleben der neuen Königin der Meere bekannt, aber so viel ist sicher: Auf die wenigen Glücklichen, die hier an Bord dürfen, wartet ein unvergessliches Erlebnis.

Schlagworte:
Autor:
im Original von Rebekah Bell